Jump to content

Raptor

Administrator
  • Content Count

    40
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Raptor last won the day on August 15

Raptor had the most liked content!

Community Reputation

13 Spring Fairy

1 Follower

About Raptor

  • Rank
    Probability Space Hyper Theropod
  • Birthday February 3

Über mich

  • Favorite anime
    Ghost in the Shell, TTGL

Touhou-Favoriten

  • Spiele
    PoDD, UFO, SA

Recent Profile Visitors

283 profile views
  1. Gewährt. Langsam aber sicher bricht Tewi durch die ständige Misshandlung deinen Willen, sodass du nach nicht allzu langer Zeit ihr absolut ergebener Sklave bist. Dann reicht sie dich an Eirin weiter, die sich experimentell an dir austobt und dich im Anschluss entsprechend belohnt. Das Spiel läuft noch einige Jahre, bis Kaguya so langweilig wird, dass sie verreisen möchte. Alle packen und machen sich auf den Weg, nur du bleibst da, weil du kein knuffiges Flauschehäschen bist. So sitzt du nun schon eine ganze Weile verlassen in Eientei, und hoffst jeden Tag aufs neue, dass sie zurück kommen. Ich wünsche mir, Myon an meiner Seite zu haben.
  2. Uuund wie es aussieht lagen wir alle relativ weit daneben. Mehr Glück bei der nächsten Vorhersage.
  3. Der Notausgang wurde als Motorradstellplatz umfunktioniert. Irgendwo muss es schließlich sein, wenn Byakuren einem das nicht ins Gesicht drückt. Mal abgesehen davon gibt es auch ein Konstrukt, das beinahe an einen gewissen Hut im Maßstab 12:1 erinnert und die Bauruine Grayskull, deine Hütte fügt sich also trotz allem halbwegs vernünftig in die Landschaft ein.
  4. Dann gebe ich auch mal was von mir. Nicht sonderlich glamourös, aber die gewagteren Runs bisher habe ich leider nicht bis ganz zum Ende geschafft. Der Score ist allerdings halbwegs vernünftig geworden. th15_04.rpy
  5. Das sah bei mir überraschend ähnlich aus, ich bin auch durch den Anime, genauer durch GX, reingekommen, beim Original hat mich der optische Altersunterschied zwischen Yugi und dem Rest immer sehr irritiert, und auch dieses pseudo-düstere "du spielst hier um dein Leben/deine Seele/..." war auch eher so mäßig. Wie schon gesagt hatte ich damals ein sehr einfaches Kristallungeheuer-Deck, aber insgesamt nur drei Leute mit denen man spielen konnte, und wir alle waren nicht sonderlich competitive. 5DS habe ich auch noch zu einem großen Teil gesehen, aber wie Maou keine sonderliche Lust gehabt, mir ein Deck mit den neuen Mechaniken zu basteln, und irgendwann ist das Hobby dann einfach eingeschlafen.
  6. Ich bin letztens mehr oder weniger durch Zufall und über Umwege auf ein Werbeplakat für ein Touhou-Konzert in Tokyo gestoßen. Eigentlich ist es ja fast schon selbstverständlich, dass größere Spielereihen ihre Musik gelegentlich für orchestrale Aufführungen hergeben, Metal Gear hatte schließlich auch schon mehrere Konzerte inspiriert, aber nach Touhou explizit hatte ich bis dahin nicht gesucht. Glücklicherweise gibt es von besagtem Konzert des Symfonieorchesters von Gensokyo einen Mitschnitt. Kann ich sehr als Hintergrundmusik für andere Aktivitäten empfehlen. Kennt ihr noch weitere Konzerte, sei es jetzt von einem kompletten Orchester oder auch generell ein Liveauftritt eines Circles, von denen man wissen könnte und/oder sollte?
  7. until
  8. Ich bin in der Hölle. Die ist schön dunkel und schont nachtaktive Augen, hat zeitgleich aber wesentlich weniger Probleme als die Traumwelt wenn es darum geht, Text an komischen Stellen lesen zu können. Die Tischedecke ist auch ganz schön, dank riesigem Nostalgie-Faktor.
  9. Money-Boy~

  10. Ich denke mal, das könnte man als Fanart werten.
  11. Touhou lässt sich mit seinen relativ wenigen Knöpfen problemlos mit verschiedenen Methoden steuern, und ich meine mich zu erinnern, dass es schon mehrmals kleinere Diskussionen gab, ob sich ein Gamepad besser eignet oder man doch besser bei der Tastatur bleiben sollte, wie es der PC-Masterrace angemessen wäre. Darum also die Frage: Wie spielt ihr Touhou? Ich für meinen Teil nehme für die Shooter ganz klassisch die Tastatur mit voreingestellter Pfeil-YX-Shift-Belegung, ganz am Anfang hatte ich mal mit umgedrehten Händen experimentiert, also WASD und Numpad, das aber relativ schnell wieder aufgegeben, auch wenn das bis heute mein Standardschema für Emulatoren ist. Für die Fighter habe ich tatsächlich ein zugegebenermaßen etwas ungewöhnliches Gamepad, da braucht man dann schon ein paar mehr Tasten, ein kleines Stück Plastik mit acht Knöpfen und einem D-Pad ist da doch etwas intuitiver, und vor allem läuft man da nicht so Gefahr, sich zu sehr zu verkrampfen. Nach einer Idee von Sanjo.
  12. Raptor

    TH7.5

    Mechanisch ist IaMP tatsächlich nicht gut gealtert, aber die Story und Präsentation sind immer noch ganz lustig, insbesondere weil man durch Suika erstmalig die Perspektive einer "Außenstehenden" miterlebt hat. Aber die Rolle hat später zumindest für einige Zeit Sanae übernommen. Tolle Bilder oder Videos kann ich abgesehen von diesem hier leider nicht bieten, weil ich absolut keine Übung in Fightern habe, das wäre alles viel zu entwürdigend. Sobald du etwas aktiver warst kannst du den Quellcode deiner Posts ändern und damit auch eingebettete Videos skalieren. Weil man mit der Funktion aber sehr viel Mist machen kann, ist die für neue Leute standardmäßig deaktiviert. Wenn dich die Größe stört, kannst du das Video in Spoiler packen, wie Arandui es mit seinem Bild gemacht hat.
  13. Gewährt. Ihr Hauptangriff ist die Fackel. Auch wenn die Gespräche zwischen ihr und den Bossen sicherlich sehr lustig sind, ist sie doch unglaublich frustrierend zu spielen, da ihre Fackel Schaden abhängig von ihrem Abstand zum Gegner macht, sodass man extrem nah heran fliegen muss, um sinnvoll spielen zu können. Ich wünsche mir vier Flaschen Hourai-Elixir.
  14. TD: Besondere Mechaniken sind das Sammeln von Geisterbällchen, die auch Bomben- und Lebensfragmente ersetzen, und ein Trance-Zustand, in dem man unverwundbar und stärker ist. Da die Geister nicht nach unten fallen, ist es eine kleine Herausforderung, sie während des Spielens einzusammeln. Der Schwierigkeitsgrad steigt von Stage zu Stage vergleichsweise sanft, dafür wird die Präsentation generell eher als mittelmäßig angesehen. DDC: Besondere Mechanik ist ein Sammel-Kaskadensystem, sodass man beim Sammeln vieler Items in kurzer Zeit zusätzliche Bomben- und Lebensfragmente bekommt, jenseits davon ist das Gameplay sehr simpel gehalten. Der Schwierigkeitsanstieg ist anfangs sehr flach, wird aber gegen Ende dafür um so steiler, sehr gut für Anfänger geeignet. LoLK: Besondere Mechanik ist, dass man (im Point-Device Modus) nicht sterben kann, sondern stattdessen zum Beginn des momentanen Abschnitts zurückversetzt wird. Das macht es sehr wichtig, mit seinen Bomben zu haushalten. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr anspruchsvoll, was besonders gegen Ende für Neulinge frustrierend sein kann.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Terms of Use